2010-05-11

Kosten senken, aber die Kommunikationswirkung steigern

Pro Sky News
News: Kosten senken, aber die Kommunikationswirkung steigern

Tags: IMEX MICE Event Planner


Pro Sky zeigt auf der IMEX, wie sich Flüge zu Veranstaltungen optimieren lassen


Live-Kommunikation kann kostspielig sein. Entscheider in Unternehmen legen deshalb Wert auf kostenoptimierte Veranstaltungen, die gleichzeitig ein Maximum an Kommunikationswirkung erzielen. Jede noch so kleine Stellschraube wird gedreht, um Kosten zu senken oder die Effizienz zu steigern. Diese Tendenz betrifft natürlich auch die An- und Abreise der Gäste per Flugzeug.

„Günstige Ticketpreise sind wichtig, aber nur die halbe Miete“, warnt Armin Truger, Geschäftsführer von Pro Sky. Sein Unternehmen hat sich auf Linientickets und Flugzeugcharter für Gruppen spezialisiert und verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Flugkosten und Kommunikationswirkung werden miteinander verbunden. Laut einer Untersuchung von Pro Sky entfallen bei Produktpräsentationen mit einer Übernachtung bis zu 30 Prozent der Veranstaltungszeit auf die An- und Abreise. „Es ist daher nicht gut, wenn die Teilnehmer zwar eine tolle Veranstaltung erleben, aber den Flug in schlechter Erinnerung behalten“, so Armin Truger. „Besser ist, man reduziert so weit wie möglich die Flugzeiten und Flugpreise, steigert aber gleichzeitig die Kommunikationswirkung wesentlicher Details der Reise.“ Auf der IMEX, der internationalen Fachmesse für die Eventbranche, erläutern die Flugprofis von Pro Sky nun, wie optimale Flugprogramme einen wertvollen Beitrag zum Return on Investment von Veranstaltungen leisten können.

Das Konzept von Pro Sky beruht auf drei Säulen: der intelligenten Analyse des Flugbedarfs, der Verbindung von Linientickets und Flugzeugchartern, sowie der individuellen Flugausgestaltung. „Kunden fragen zu Recht, wofür Sie ihr Geld ausgeben. Und wir geben die Antworten“, so Armin Truger. Auf der IMEX hat Pro Sky daher das Thema „Customization“, also die individuelle Flugausgestaltung, in den Mittelpunkt gerückt. Interessierten Besuchern zeigen die Flugprofis, wie alle Aspekte der Reise darauf ausgerichtet werden, Begeisterung für die Veranstaltung zu wecken. Der Kreativität von Kunden und Agenturen sind fast keine Grenzen gesetzt. „Pro Sky hat 1996 diesen Service erfunden und seither stetig weiter entwickelt“, erläutert Nella Bellanova, die bei Pro Sky für den zugehörigen Geschäftsbereich Airport & Inflight Services verantwortlich ist. Auf der IMEX wird sie zusammen mit ihren Kollegen aus Deutschland und Frankreich innovative Konzepte für einen erhöhten Return on Investment bei Flügen vorstellen.

Erstmalig wird Pro Sky in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit The Leading Hotels of the World vom 25. bis 27. Mai auf der IMEX in Frankfurt ausstellen. Die beiden Unternehmen vereint eine gemeinsame Begeisterung für den bestmöglichen Kundenservice. „Top-Hotels beherrschen es einfach meisterlich, die Gäste innerhalb eines hoch effizienten Rahmens dennoch ganz individuell zu betreuen“, analysiert Armin Truger. Als erfahrener Mittler zwischen Fluggesellschaften und Kunden fügt er hinzu: „Davon können Airlines eine Menge lernen.“

Pro Sky betreut weltweit Kunden in vier Geschäftsfeldern: Flugzeugcharter, Linientickets für Gruppen, Airport & Inflight Services und Pro Sky Media, Spezialmittler für Medialeistungen entlang aller Phasen der Flugreise. Zur Zeit ist Pro Sky mit Büros in Köln, Paris und Sao Paulo vertreten.

Pro Sky stellt gemeinsam mit The Leading Hotels of the World vom 25. Mai bis 27. Mai 2010 auf der Fachmesse IMEX in Frankfurt aus: Halle 8, Stand F 615.


News teilen: