2016-01-11

Pro Sky Inside: „Sicherheit“ und Flugeinkauf

Pro Sky News
Photo : flickr.com - Got Credit

Tags: Sicherheit Corporate Travel Manager Einkäufer Qualität


Flotten, Finanzen, Luftfahrtbehörden und einiges mehr: Wenn die Stabilität und Sicherheit von Fluggesellschaften beurteilt werden sollen, spielen viele Faktoren eine Rolle. Zusammengenommen ergeben sie eine Momentaufnahme der Rahmenbedingungen, in denen eine Fluggesellschaft agiert. Die Betonung liegt dabei auf dem Hier und Jetzt. Denn so sehr man es sich auch wünscht, die Zukunft lässt sich nicht zu 100 Prozent vorhersagen.


Statistiken, Gütesiegel oder Zertifizierungen: Wie lässt sich erkennen, ob eine Fluggesellschaft sicherer ist als andere Anbieter?

Ein möglicher Indikator ist das IATA Operational Safety Audit (IOSA), dessen strenge Regeln als Industriestandard gehandelt werden. Jedoch sind weltweit gerade einmal 405 Fluggesellschaften zertifiziert. Und auch die von der EU etwa zweimal jährlich erstellte „Blacklist“ erfüllt für sich allein die Ansprüche sicherheitsbewusster Unternehmen nicht vollständig. Die größte Aussagekraft hat ein individuelles Sicherheits-Audit, das vor Ort am Standort der Fluggesellschaft erstellt wird. Doch auch dieser Indikator stößt schnell an seine Grenzen. Ein Audit-Prozess benötigt nämlich viel Zeit, ist kostenintensiv und rechnet sich deshalb nicht, wenn nur einzelne Flüge mit einer Airline realisiert werden.

Genau an dieser Stelle unterstützt Pro Sky Flugeinkäufer mit einer ganzen Reihe von Audits. Jedes mit einem individuellen Schwerpunkt oder einer angepassten Informationstiefe. Einen Überblick sehen Sie oben auf dieser Seite.


Überblick: Die Audit-Stufen bei Pro Sky - Bild: PRO SKY AG
Pro Sky Audit Levels


Effizient und übersichtlich - das PRO SKY Status Rating

Das Status Rating ist ein Informationsservice, den Pro Sky Firmenkunden kostenfrei anbietet. Daten zur Stabilität einer Airline werden dafür im Ampelformat aggregiert. Dahinter stehen zum Beispiel Details zum Flottenalter, Finanzdaten, aber auch weitere Kennziffern zur Unternehmensreife oder den zurückliegenden Unfällen.

Interessant: Pro Sky betrachtet bei Unfällen nur die bloße Häufigkeit in einem festgelegten Zeitraum und nicht die Ursachen. Dazu Armin Truger, CEO der PRO SKY AG: „Jeder Zwischenfall hat negative Auswirkungen auf die Reputation einer Fluggesellschaft. Unternehmenskunden sind in diesem Punkt besonders sensibel und fragen sich, wie Fluggäste die Airline wahrnehmen. Sie möchten einen negativen Imagetransfer auf ihr eigenes Unternehmen vermeiden. Deshalb ist jeder Unfall für die Bewertung wichtig.“  

Das PRO SKY Status Rating macht auf solche möglichen Problemfelder direkt im Angebot aufmerksam. Alles übersichtlich in einem Wert zusammengefasst und in Ampelfarben visualisiert. Einkäufer können sich dadurch besser für ein Produkt entscheiden, das den firmeneigenen Anforderungen entspricht.


Individuell – der erweiterte Sicherheitsbericht

Stehen zum Beispiel Mitarbeiterflüge in exotischere Destinationen an, wünschen Einkäufer häufig sehr detaillierte Informationen zu den verfügbaren Fluggesellschaften. In solchen Fällen erstellt Pro Sky eine individuelle Analyse der Anbieter und fasst die Ergebnisse in einem Bericht zusammen. Dieser inkludiert dann zum Beispiel auch Veröffentlichungen von Behörden wie der FAA oder Organisationen wie der ICAO. Darüber hinaus werden mögliche Zertifizierungen (z.B. die IOSA Registrierung durch die IATA) berücksichtigt. „Und auch die Mitgliedschaft in einer globalen Luftverkehrsallianz kann ein wichtiges Kriterium sein“, erläutert Marcus Handlos, Head of Airline Relation Management bei Pro Sky. Um diesen Status zu erlangen müssen die Fluggesellschaften nämlich einen aufwändigen „Entry Process“ durchlaufen und die Aufnahmekriterien der jeweiligen Allianz erfüllen. Das reicht von der Implementierung vorgeschriebener IT-Systeme bis hin zu gemeinsamen Sicherheitsstandards.

Darüber hinaus arbeitet Pro Sky mit Spezialanbietern für Flugsicherheitsinformationen zusammen. Sie liefern sehr detaillierte Hintergrundinformationen zu Risikofaktoren der betrachteten Airlines. Alle diese Erkenntnisse fasst Pro Sky in dem Sicherheitsbericht zusammen. Neben dem Umfang der Informationen geht dieser Report in einem wichtigen Punkt über das Status Rating hinaus: Flugeinkäufer im Unternehmen erhalten zumeist auch eine konkrete Handlungsempfehlung.


IT-gestützte Einhaltung relevanter Reiserichtlinien

Neben der eigentlichen Bewertung der Airline kann auch die individuelle Gestaltung von Buchungsprozessen einen Mehrwert für den Flugeinkauf darstellen. Beispiel: Das „Flight Safety System“, welches Pro Sky für das Travel Management eines Konzerns entwickelt hat. Zusammen mit dem Kunden definierten die Flugprofis dafür ein Set von Kriterien, das sich an den Vorgaben der Konzernsicherheit orientiert. Das System analysiert Daten von weltweit rund 1.500 Luftfahrtunternehmen, die über Fluggeräte mit mehr als 25 Sitzplätzen verfügen.

Armin Truger, CEO der PRO SKY AG: „Durch das Flight Safety System werden automatisch bestimmte Airlines und Fluggeräte aus den Buchungsmasken herausgefiltert. Das Travel Management erspart sich dadurch die aufwändige Einzelfallprüfung. Ein echter Mehrwert für den Buchungsprozess.“


Hochdetailliert – Audit-Interviews und On-Site-Inspections

Bei sehr individuellen Kundenwünschen geht Pro Sky noch einen Schritt weiter. Neben dem Desktop-Research werden dann ausgesuchte Themen auch in der direkten Kommunikation mit den Fluggesellschaften vertieft. Das können zum Beispiel Hintergrundinformationen zur organisatorischen Verankerung des Safety Managements, Trainingsverfahren für Cockpit-Crews oder operative Details wie die Wartungsintervalle einzelner Maschinen sein.

Die höchste Stufe der Analyse bilden schließlich umfassende Vor-Ort-Audits. „Einige Konzerne beschäftigen eigenes Personal, das die gesamte Bandbreite von Audits bis hin zur On-Site-Inspection selbst abbilden kann“, gibt Marcus Handlos einen Einblick in die Praxis. Für all die Kunden mit entsprechendem Bedarf, die über keine eigenen Auditoren verfügen, koordiniert Pro Sky Vor-Ort Checks mit erfahrenen Kooperationspartnern.


News teilen: