Erntehelfer dürfen einreisen: Pro Sky bereitet Flüge vor

Landwirte können erste Flüge für osteuropäische Saisonkräfte auswählen.

Author: Lorelyne Lejay

Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert:

PRO SKY News

2 min Lesezeit
farmer with tractor

Nur wenige Minuten nach der offiziellen Erklärung der Bundesregierung, dass sowohl im April als auch im März nun doch rund 40.000 Erntehelfer nach Deutschland einreisen dürfen, organisiert Pro Sky bereits neue Flüge. Denn während der Gruppenflug-Spezialist noch auf die finale Bestätigung aller involvierten Behörden wartet, können Landwirte ihren Bedarf bei Pro Sky bereits online anmelden.

 

Landwirte müssen schnell reagieren

„40.000 Erntehelfer sind ein wichtiger Anfang, aber unsere Landwirte brauchen viel mehr Unterstützung“, weiß Armin Truger, CEO von Pro Sky. Daher komme es jetzt auf jede Minute an. „Wir möchten Obst- und Gemüsebetrieben helfen, schnell Sitzplätze für die Erntehelfer zu reservieren, bevor das aktuell angesetzte Maximum von 40.000 Saisonarbeitskräften erreicht ist. Schon jetzt können Landwirte aus Flügen in der kommenden Woche auswählen oder weiteren Bedarf bei uns online anmelden.“

Flüge für Erntehelfer in unter 24 Stunden

Bereits im März hatte Pro Sky zahlreiche Flüge für Saisonarbeitskräfte in weniger als 24 Stunden organisieren können. „Wir haben jede Sekunde genutzt, hier macht unsere jahrelange Erfahrung den Unterschied“, so Armin Truger. „So haben wir es in enger Abstimmung mit den Behörden geschafft, wenige Minuten vor Inkrafttreten des kurzfristigen Einreisestopps noch Erntehelfer nach Deutschland zu fliegen. Genau diese Stärke von uns wird den Landwirten auch im April und Mai wieder zu Gute kommen.“

Charterflüge für große und kleine Gruppen

Auch im April und Mai wird Pro Sky wieder selbst Flugzeuge chartern, um neben Vollchartern für einzelne Betriebe auch Lösungen für kleine Gruppen bieten zu können. „So konnten wir im März mehreren Landwirten Plätze für Gruppen verschiedener Größen anbieten. Das hilft vor allem kleinen Betrieben, die alleine kein ganzes Flugzeug füllen können“, erklärt Armin Truger. „Und der Vorteil von Fluglösungen ist, dass auf Grund der hochwirksamen HEPA-Luftfilter an Bord die Infektionsgefahr erheblich geringer ist als bei Reisen per Zug oder Bus.“

Sie möchten weitere Informationenn?

Auf unserer FAQ-Webseite zur Erntehelferflügen haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst.

Falls Sie Ihren Bedarf nicht direkt online anmelden möchten, können Sie uns Ihre Fragen gerne an erntehelfer@pro-sky.com schicken. Telefonisch sind wir für Sie unter +49 221 920 44 88 erreichbar.

Just Miles Ahead.: Kontaktieren Sie uns jetzt

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie uns!

Dies könnte Sie auch interessieren: Verwandte Beiträge

  • PRO SKY x HEAVENT Meetings 2024

    Treffen Sie PRO SKY auf den HEAVENT Meetings 2024 in Cannes!


    HEAVENT Meetings, DIE französische B2B-Messe für Geschäftsreisen und Events, öffnet vom 27. bis 28. März in Cannes ihre Tore! Besuchen Sie uns am Stand D33 und erfahren Sie, wie Sie Ihre Gruppenflugpläne in die Tat umsetzen können!…

    Weiterlesen
  • PRO SKY

    PRO SKY: Neuer Look, gleiche Expertise


    Das Jahr 2023 war ein Meilenstein für PRO SKY! Im Frühling haben wir unsere Online-Flugsuchplattform Find & Fly und unsere Kernmarke Pro Sky unter einer neuen und frischeren gemeinsamen visuellen Identität vereint. Herzlich willkommen beim neuen PRO SKY.

    Weiterlesen
  • Multi-depature flight search

    Flugsuche mit mehreren Abflughäfen: Unsere neue Funktion hilft Ihnen bei der Buchung Ihrer Gruppenflüge


    Heute ist ein denkwürdiger Tag! Wir stellen Ihnen unsere neue Funktion vor, die Ihnen helfen wird, die idealen Flüge für Ihre Firmenveranstaltungen zu finden und welche Ihnen einen Überblick über die voraussichtlichen Preise und Flugzeiten gibt, auch wenn Teilnehmerinnen und…

    Weiterlesen